Mittwoch, 18. Mai 2016

Das erste Buch der Könige - Chariots of Fire - Sternenschiffe: Teil 1

Chariots of Fire - Sternenschiffe: Teil 1

Tiefenstudie der "Chariots of Fire" - im 2. Buch der Könige.

Der intergalaktische Krieg der weit entfernten Vergangenheit. Licht ist eine Form von Energie. 
Relevanz zum UFO Phänomen




Mittwoch, 16. März 2016

ERWACHE - AWAKE (Film) Anschauen lohnt sich.


Posted by Prepare for Change - TV on Mittwoch, 16. März 2016
Prepare for Change - TV
Erwache ! Erwache aus der Illusion des getrennt seins. Vom Höheren und Deines Selbst. Es wird eine Reise beschrieben. Eine Alleinerziehende Frau…




YOUTUBE.COM 



Sonntag, 6. März 2016

Der Countdown läuft: Plume, gelber Strich & Polsprung 2019 - QuerdenkenTV

"Neuste Entschlüsselungen aus dem Werk des Michel Nostradamus"

06/03/2016
Rose Stern: Der Countdown läuft: Plume, gelber Strich & Polsprung 2019

Rose Stern im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Das Phänomen einer der dreitägigen Finsternis wurde schon von vielen europäischen Sehern angekündigt, ohne daß bisher geklärt werden konnte, was es mit dieser Finsternis auf sich hat. Rose Stern beschäftigt sich seit 30 Jahren mit den Schriften und dem Leben von Michel Nostradamus, einem der größten und bekanntesten Seher. Sie war davon überzeugt, daß eine dreitägige Finsternis – sollte sie tatsächlich kommen – auch in den Überlieferungen des Nostradamus vorkommen müßte. Und tatsächlich findet sich bei Nostradamus die Aussage: „In drei Nächten wird großes Feuer vom Himmel fallen.“ Nichts sagt Nostradamus jedoch über drei finstere Tage. Dennoch verbirgt diese Aussage über diese drei Nächte mehr.
Was für ein Feuer fällt vom Himmel? Nostradamus kündigt hier eine riesige, globale Katastrophe an, die die Erde als ganzen Planeten betrifft. Doch was hat das zu bedeuten, und wie kommt es dazu?…








Dienstag, 23. Februar 2016

Thoth: Jetzt ist die Zeit gekommen - Eine kleine Wiedererinnerung


Jetzt ist die Zeit gekommen, der 11. 11. 2015


Es ist wegen der Umwandlung, durch die der Planet gegangen ist, jeder von euch in eurer persönlichen Beschleunigung und dem, was sich durch viele Seelen auf diesem Planeten herausstellte. Die Menschen werden sorgsamer mit sich selbst, schauen auf physische Heilung in vielen unterschiedlichen Weisen und lernen, dass die Vergangenheit geheilt werden muss.

Das Weibliche Göttliche ist immer Teil dieser Erde gewesen. Es ist nur, dass ihr auf die richtige Zeit gewartet habt, um eure Essenz zum Planeten zu bringen. Sitzen und Zuschauen wann die Energien innerhalb Gaia eurer Essenz mehr Beteiligung erlauben. Durch die Entwicklung auf der Erde zog sie sich in die Stille zurück. Jene Stille wird jetzt auf eine vollkommen neue und mächtige Weise durchbrochen.
Dies ist der Prozess, der über viele Jahrhunderte aufgetreten ist. Änderungen sind geschehen, aber die Ausrichtung und Vereinigung der Energien mit dem Männlichen Göttlichen war für das mächtige Göttliche Weibliche nicht möglich. Ihre Vereinigung konnte nicht durchgeführt werden, weil zu viele Variablen von Energien immer noch sehr offensichtlich im Bewusstsein der Welt und den Menschen waren, und wie sie miteinander interagieren.

Es ist wie in jeder Beziehung, die geboren wird. Es braucht Pflege und Zeit, damit beide Beteiligten sich übergeben und erlauben, sich an einander zu gewöhnen. Die Emotionen und mentalen Körper von Gaia haben genau wie jeder von euch Heilung erlebt.
Gaia hat gewartet, bis die Menschheit in der Lage war, diese Frequenz des Lichts zu halten. Es wird immer leichter, weil immer mehr Menschen zu ihrer Kraft des Selbst erwachen, zum Licht Gottes in ihrem eigenen Bewusstsein. Ihr könnt nicht wissen, wie es gemacht wird, aber jedes einzelne Selbst wird in diesem Prozess unterstützt.
Jene von euch, die auf den großen Boom der Licht-Beschleunigung warten, die auf diesen Planeten kommt, bitte habt noch ein wenig Geduld. Es muss in Schritten kommen, damit mehr Menschen die Frequenzen in sich selbst halten können. Ansonsten wird der Planet nicht existieren können.

Jeder von euch ist ein Erdungs-Kanal, um diese Frequenzen zu halten. Das ist der Grund, warum eure Herausforderungen so groß sind, und warum ihr mehr zu haben wünscht für euch, als was ihr jetzt erhaltet. Die Vision, die ihr haltet, ist so stark, und jene Vision wird kommen. Aber bitte seid in diesem Prozess mit euch geduldig.
Wir müssen erkennen, eine fünfdimensionale Energie und darüber hinaus für GAIA zu halten, bedarf es des Erdungs-Elements innerhalb ihrer. Ebenso wie jeder von euch die Frequenz des Lichts in euch durch euren Erden-Stern halten muss, muss Sie das Gleiche tun.






Es ist nun an der Zeit, Euch mehr und 
mehr Eurer Göttlichkeit bewusst zu werden.

Thoth, 09.07.2009
 durch SaiJaRa,  http://www.sternenkraft.at




Ich grüße Euch. Ich bin Thoth.

Es ist nun an der Zeit, Euch mehr und mehr Eurer Göttlichkeit bewusst zu werden.
Ihr seid göttliche Wesen, ist Euch dies wahrlich bewusst oder glaubt Ihr Eure Göttlichkeit sei etwas das Ihr Euch zu verdienen oder gar entwickeln müsstet?

Ihr seid mächtige Schöpferwesen in jedem Moment Eures Seins erschafft Ihr Eure Zukunft.
Oft wollt Ihr bis ins Detail wissen, was da in der Zukunft auf Euch wartet um auch ganz sicher zu gehen, anstatt Ihr erkennt, dass wenn Ihr heute nicht wahrhaftigen Frieden und wahrhaftiges Glück in Euch fühlen könnt, es morgen nicht eintreten kann. Das was Ihr heute seid, bestimmt wer Ihr morgen sein werdet.

Doch, wie wollt Ihr wahrhaftigen Frieden in Euch finden, ohne das Euch wahrlich bewusst wäre, wer Ihr in Wirklichkeit seid? Wie könnt Ihr wahrhaftiges Glück in Euch finden, das frei von jeder Bindung ist, ohne das Ihr erkennt, das Ihr ewig freie Wesen seid?

Ihr Lieben, ich spreche hier nicht von einem aufgesetzten Frieden, noch von Eurem Glück, das Ihr empfindet, wenn sich Euch „zufällige“ glückliche Ereignisse in Eurem Leben zeigen. Ich spreche von Eurer Wahrhaftigkeit, die frei von jeglicher Bindung ist.

Glück, das von irgendetwas im Außen abhängig ist, ist kein wahres Glück, es ist das was Ihr empfindet, wenn Ihr aufgrund einer „guten Stunde“ in Eurem Leben etwas in Eure Realität gezogen habt, das Ihr als Glück bezeichnet, ohne Euch Eurer Schöpferkraft gewahr zu sein.

Euer wahres Wesen befindet sich stets in einem Zustand der Vollkommenheit und ist stets frei von Bedürfnissen, könnt Ihr Euch als dieses vollkommenes, freies Wesen erkennen, so seid Ihr Eurer Göttlichkeit nahe.

Ich sage Euch nicht, seid frei von Wünschen, Wünsche sind die Sprache des Herzens, die Euch offenbaren, was der Wille des Schöpfers für Euch ist, doch unterscheidet, was wahrhaft aus Eurem Herzen stammt und was Euch Euer Verstandesdenken glauben machen alles zu benötigen, um Frieden und Glück zu finden. In jeder Zelle Eures Seins schwingt Eure Göttlichkeit in seiner reinsten Essenz. Es gibt nichts was nicht aus Eurer Göttlichkeit entstammt – es gibt die Illusion davon und die daraus resultierenden Schöpfungen, doch niemals seid Ihr in Wahrheit von Eurer Göttlichkeit getrennt.
Ihr erschafft in jedem Moment Eures Seins und wie wäre dies anders möglich, als durch Eure ureigene Göttlichkeit? Nach dem Ebenbild Gottes erschaffen. Solange Ihr versucht Euch mit Eurer Göttlichkeit zu verbinden, haltet Ihr Euch für getrennt und werdet dies stets in Eurer erschaffenen Realität bestätigt bekommen und Ihr könntet glauben, das das was sich in Eurer äußeren Realität widerspiegelt in keinem Zusammenhang mit Eurer Schöpferkraft steht und so begebt Ihr Euch selbst in eine Verleugnung Eurer eigenen Schöpferkraft und Göttlichkeit.

Wer ständig mit dem Finger auf andere zeigt, begeht „Selbstmord“ auf allen Ebenen und minimiert sich in jeglicher Hinsicht. Solange Ihr nicht voll und ganz Eure Schöpferkraft anerkennt und Verantwortung für alle Eure Schöpfungen übernehmt, werdet Ihr stets einen Teil Eurer Macht verleugnen und an andere abgeben.Dies gleicht einem Glücksspiel, indem ihr es anderen überlasst wo sie Euch hinführen und gleichsam fleht Ihr um Hilfe, anstatt wahrhaftige Verantwortung zu übernehmen.Erkennt Ihr denn nicht, dass nur Ihr alleine wissen könnt, wo Euer Herz Euch hinführt und niemand anderes.

Der Schöpfer spricht zu jedem von Euch, doch seid Ihr wahrlich gewillt, dessen Führung in Eurem Herzen wahrzunehmen oder gebt Ihr Euch noch mit etwas geringerem als Eurer Göttlichkeit auf allen Ebenen zufrieden?

Seid Euch gewiss, dass Viele, die sich nicht zu erkennen geben, sich dieser grundlegenden Wahrheit Eurer Schöpferkraft bewusst sind und nicht zögern Euch weiterhin in die Irre zu führen.
Ihr glaubt an das, was sie Euch vorsetzen anstatt Ihr an Euch und Eure höchsten Visionen glauben würdet, macht Ihr Euch abhängig und zu re-agierenden Wesen, die auf sämtliche Inszenierungen mit Angst und angeblicher Ohnmacht antworten.

Diese Ablehnung Eurer Schöpferkraft gleicht einer offenen Tür und Ihr gestattet weiterhin anderen Euch Eurer Macht zu berauben und Euren Geist von anderen steuern zu lassen, indem Ihr unbedarft sämtlichen Informationen die Euch vorgesetzt werden Einlass gewährt ohne sie wahrhaft zu überprüfen. Prüft mit Eurem Herzen und habt den Mut nichts in Euer Leben zu lassen, was sich nicht voll und ganz wahrhaft damit vereinbar ist.

Ich sage Euch nicht, verschließt Euren Geist, ich sage Euch seid achtsam, wem oder was Ihr Tag für Tag gestattet Euren Geist zu trüben. Vollständiges Gewahrsein Eurer Schöpferkraft und die Anerkennung Eurer Göttlichkeit ist die einzige Antwort, die Euch aus dieser Fremdbestimmung entlassen wird.
Wem schenkt Ihr Glauben und wem oder was überschreibt Ihr Eure Autorität?

Den verheerenden, angstbesetzten Informationen, mit denen Ihr Tag für Tag überschwemmt werdet und der Masse, die Euch diese Realität stets bestätigt oder Eurer höchsten Vision und Eurem wahrhaftigen Selbst, das weiß, dass alles möglich ist, woran Ihr den Mut habt zu glauben?

Ob Ihr nun Eure Schöpferkraft anerkennt, Verantwortung übernehmt und das kreiert und in Eurer Leben zieht, was wahrhaft in Einklang mit Euch ist oder ob Ihr sie weiterhin verleugnet und Eure Macht an andere abgebt und dadurch von anderen Euren Kurs bestimmen lasst, bleibt Euch überlassen, es ändert jedoch nichts daran, dass Ihr mächtige Schöpferwesen seid.

Nehmt wieder das Zepter in die Hand und Ihr habt alle Mittel Euch in wahrhaftige Freiheit zu geleiten oder wählt Ihr es weiter in der Sklavenschaft zu verweilen? Ihr habt es in der Hand, keiner kann Euch daran hindern, Eure Göttlichkeit in allen Aspekten Hier und Jetzt zum Ausdruck zu bringen.
Ihr seid göttlich, durch und durch, doch wird Euch diese Tatsache nicht von alleine in Euren angestrebte Freiheit führen, erst wenn Ihr anfangt wahrhaftige Verantwortung für Eure Schöpfungen zu übernehmen, Eure Macht anerkennt und Eurer Göttlichkeit als Eure einzig wahre Autorität in Eurem Leben bestätigt, begebt Ihr Euch wieder an Euren angestammten Platz, Ihr lasst andere sein und geht Euren Weg im Gewahrsein Eurer Göttlichkeit und der Ihr innewohnenden Macht.

Möge Euch die wahrhaftige Macht in Eurem Leben offenbart werden.
Möge Kraft, Weisheit und Wissen Euer Sein durchfluten.
Möge Liebe und Freiheit Euer höchstes Bestreben sein, für Euch und andere.
Möge das Licht, das in Euch wohnt wieder zu seiner vollen Strahlkraft erleuchten.
So sei es.
In wahrhaftiger Liebe
Thoth

Quelle:


Eine kleine Wiedererinnerung
Thoth durch SaiRa, 04.06.2010,  http://www.energie-clearing.com



Seid gegrüßt. Ich BIN Thoth. Es ist mir eine Ehre und Freude Euch in diesen Tagen der großen Umwandlungen erreichen zu dürfen.

Vieles ist bereits gesagt, alle Wahrheiten wurden immer und immer wieder wiederholt, damit sie Euren Geist erreichen und tief in Euer Unbewusstes sinken und nun allmählich beginnen die ersten Samen zu erblühen.

Ihr erinnert Euch wahrhaftig daran, wer Ihr in Wahrheit seid, Ihr erinnert Euch an Eure kosmische Größe, Macht und Weisheit, die jenseits aller Vorstellungen liegen.

Es ist mir ein Freude zu sehen, wie viele unter Euch einen wahrhaftigen Evolutionssprung gemacht haben und wie viele unter Euch den Mut haben, ganz und gar zu Ihrer Wahrheit zu stehen und unbeirrt Ihrem Herzensweg folgen. Wenn auch derzeit die äußere Realität alles andere als geheilt und vollkommen erscheinen mag, wisst, dass diese Erscheinungsform eine Unumgängliche ist, während sich die lichtvollen Mächte voll und ganz in dieser Seinsebene zu verankern beginnen und dabei sind sich voll und ganz zu `etablieren´.

Vor der Ordnung herrscht stets Chaos und alles Alte bäumt sich nochmals auf, um nicht in Vergessenheit zu geraten. Ehrt das Alte, ehrt das was war, versucht nicht zu verdrängen, sondern erkennt, dass all die Erfahrungen, die hinter Euch liegen, Euch an diesen Ort geführt haben, an dem Ihr nun seid – an dem Ihr bereit seid, das zu sein und zu leben und zum Ausdruck zu bringen, was und wer Ihr wirklich seid.

Aus vielen verschiedenen Welten seid Ihr einst hier her gekommen um dabei zu sein, bei diesem Wunder, dass sich auf Mutter Erde manifestierte. Viele von Euch, haben Fertigkeiten mitgebracht, die nun mit den hereinströmenden hochschwingenden Energien reaktiviert werden, die verschiedensten Frequenzen erreichen derzeit Eure Seinsebene und dienen zur Decodierung der in Euch gelegten Codes. Ebenso werden nun Erinnerungen, die Ihr bereits während Eurer Ankunft hier auf Mutter Erde mitgebracht hattet aktiviert.
Allen voran Erinnerungen an verschiedene Aufstiegsgeschehnisse auf anderen Planeten, in anderen Sternensysteme und in anderen Seinsebenen. Mit der Wiedererweckung dieser Erinnerungen werdet Ihr Euch Bereiche gewahr, die Ihr als Eure kosmische Heimat wiedererkennt. Genießt diese Wiedererinnerungsphasen und mit Ihr die Erinnerung daran, woher Ihr einst gekommen seid, um Teil an diesem, im ganzen Universum bekannten Experiment zu sein.

Ihr habt großartige Schritte vollzogen, großartige Wachstumsschritte liegen hinter Euch. Auch wenn ihr Euch derzeit erschöpft fühlen mögt und müde seid, so sei Euch versichert, dass Ihr wirklich keiner der von Euch gemachten Erfahrungen je missen wollen würdet. Jede Erfahrung ist unermesslich kostbar, die Erfahrungen die Ihr hier auf der Erde gemacht habt sind etwas sehr Besonderes. Ihr habt nun Teil an einem unermesslich wertvollen Wissensspeicher für das gesamte Universum. Die lebendige Bibliothek der Neuen Erde ist die Krönung der von Euch gesammelten Erfahrungen und wird für das gesamte Universum von höchstem Nutzen sein. Diese Bibliothek wird ein Garant dafür sein, niemals mehr in die tieferen Gefilde des Seins hinabsteigen zu müssen.

Ebenso werdet ihr die kostbaren Erfahrungen gemeinsam mit Euren kosmischen Familienmitgliedern zum höchsten Wohl einzusetzen wissen.
Mit dieser kleinen Wiedererinnerung daran, warum ihr einst hierhergekommen seid und was diese Erfahrungen für einen wahrhaftigen Schatz für das gesamte Alles darstellen, will ich mich nun wieder verabschieden.

Wir von den höheren Ebenen sind uns durchaus gewahr, dass diese Zeiten von etwas ungemütlichen Begleiterscheinungen geprägt sind, doch wir versichern Euch auch, dass das Geschenk dieser Erfahrung Euch aufs Unermessliche `entschädigen´ wird und all die Mühen vergessen machen wird.

Und so bitten wir Euch zutiefst jegliche Widerstände aufzugeben in Erinnerung daran, dass Ihr die Meister seid, die Ihr sucht und damit auch jegliche Fähigkeiten und Potentiale in Euch tragt, die in diesen Zeiten benötigt werden.
Wir lieben Euch zutiefst und danken Euch für Euren Dienst.
In Liebe zu Euch und Allem-Was-ist

SaiRa, Thoth und die geistige Welt. 

Quelle: 





Freitag, 12. Februar 2016

Der globale Banken-Crash ist angelaufen Mittwoch, 10. Februar 2016 , von Freeman um 18:00

Der globale Banken-Crash ist angelaufen

Mittwoch, 10. Februar 2016 , von Freeman um 18:00

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Der globale Banken-Crash ist angelaufen 
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2016/02/der-globale-banken-crash-ist-angelaufen.html#ixzz3zwrrsH71

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/02/der-globale-banken-crash-ist-angelaufen.html

WELTWEITER FINANZ- RESET UNMITTELBAR 


BEVORSTEHEND 



VIDEO vom 07.02.2016
WORLDWIDE RESET IMMINENT - 07.02.2016
https://www.youtube.com/watch?v=nF_h478fIZo

Weltweite zurücksetzen unmittelbar bevorstehen.

Viedeobeschreibung:

Weltweit Drohende Reset!

Eine große Plan ist seit vielen Jahren organisiert um eine große positive Veränderungen auf diesem Planeten auszulösen. Dies wird die Anfang eines fairen Rechtwesens für Gerechtigkeit und ein Ende des Missbrauch dieser Planeten Populationen und Ökosysteme. Der Grund, warum wir darüber im Voraus berichten ist, weil Angaben von Insidern erschienen sind die uns darauf hinweisen das wir uns vorzubereiten sollten. Hier finden Sie einige wichtige Informationen über den Plan und wasman tun, kann um zu helfen.

Was gibt es über diesem Übergang zu wissen:

1. Viele Volksvertreter, CEOs, große Banken, etc, haben extreme Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen, Unsummen von Geld gestohlen, Beschädigten unsere Gesellschaft,Struktur, Medien, Finanzen, etc.

2. Widerstand wurde organisiert und Behörden Insider werden sie rechtlich verhaften und ihnen einen fairen Prozess machen, um so den Planeten zu befreien

3. Die Massenmedien werden klare Beweise dafür, über das, was wirklich ist veröffentlichen,

4. Das Finanzsystem wird für 3 bis 15 Tage geschlossen werden, Ihr Geld nicht verschwinden, Es wird ein neuse Messesystem mit mehr Fülle für jeden geben.
Das alte System wurde auf virtuellen Schulden aufgebaut und von realen Werten getrennt,
Kleine Gruppen von Menschen ermöglichten es weltweit Geld zu stehlen und zu manipulieren.
Alle Schulden gegenüber Kreditinstituten werden deshalb gelöscht werden.
Ehrlich Schulden zwischen Privatpersonen und Unternehmen werden immer noch geachtet werden. Das neue System wird auf einen echten Mehrwert basieren (vor allem Gold-Standard) fairen Austausch zu gewährleisten. Unmengen von gestohlenen Reichtum werden für jeden Menschen auf der Erde verteilt und gemeinsam genutzt werden.

Was kannst du tun um helfen:

1. Wir sind friedlich während dieses Wandels, es kann zu vorübergehenden Störungen der Transporte, Energie und Nahrungsmittelversorgung kommen. Achten Sie darauf, Notwendigkeiten für 3 bis 15 Tagen vorrätig zu haben.

2. Bleiben Sie ruhig. Dies ist kein Kriegsrecht oder ein Staatsstreich. Nichts wird über euch verhängt werden. Blutige Rache ist verboten. Das ist fair Gerechtigkeit walten zu lasseen.

3. Informieren Sie sich. Erreichen sie andere Menschen, diskutieren sie über diese Tatsachen, hören Durchsagen, beginnen Sie mit Ihre eigenen Forschung.

4. Konflikte zwischen Ihnen wurden künstlich erzeugt um zu teilen und zu erobern. Wir sind hier um im Frieden als Brüder und Schwestern zu leben.

5. Wenn Sie in der Lage sind, helfen, sie so dass für jeden gesorgt ist und Grundbedürfnisse befriedigt sind.
-
Das genaue Datum der Veranstaltung kann nicht vorhergesagt werden, aber der Plan läuft gut

Wir sind im begriff mit mehr Fülle in Frieden zu leben und Freiheit zu erreichen.

Zuvor werden unterdrückt Informationen und Lösungen für den gesamten Planeten freigegeben,
Massive wahre humanitäre und ökologische Projekte werden in Kraft gesetzt.

Liberation Jetzt

Blog of Cobra : http://2012portal.blogspot.com/

Website "Prepare For Change" : http://de.prepareforchange.net/

http://prepareforchange.net/

Website of Untwine : http://recreatingbalance1.blogspot.com/

Donnerstag, 11. Februar 2016

Auf der ganzen Welt versuchen jetzt Menschen Regierungs-Systeme zu schaffen.

Zitat von Jesus aus der Botschaft vom 07.02.2016
.
Auf der ganzen Welt versuchen jetzt Menschen Regierungs-Systeme zu schaffen, die alle ehren, nicht nur jene, die wohlhabend und einflussreich sind. Und jene, die daran gewöhnt waren übermäßige Macht und Einfluss zu haben widersetzen sich diesen unvermeidlichen Veränderungen wirkungslos.

Korruption in hohen Positionen, die bisher versteckt wurde, wird jetzt offenbar durch die Anstrengungen jener, die versuchen die alte Ordnung aufzulösen und mit einem System zu ersetzen, das mitfühlend und liebevoll für jeden funktioniert. Und ein neues System muss und wird ins Leben gerufen, weil die Menschheit es als kollektive Absicht hält. Die Mainstream-Medien berichten nicht über die Wünsche oder Absichten der Menschheit, sie berichten, was ihre Geldgeber verlangen, so verschwendet keine Zeit dort Nachrichten von ehrhebender und inspirierender Natur zu suchen.

Wie euch früher gesagt wurde, ist das Neue Goldene Zeitalter eingetroffen und der Beweis dafür ist überall zugänglich, wenn ihr danach sucht.

Quelle: https://erstkontakt.wordpress.com/2016/02/07/botschaft-von-jesus-waehrend-euer-erwachens-prozess-sich-fortsetzt-31-januar-2016/




Didymus Judas            Thomas





Didymus der Blinde

Didymus (lat.; gr. Didymos, * 310 oder 313 in Alexandria; † um 398 ebenda), genannt der Blinde, war ein antiker christlicher Schriftsteller.
Obwohl Didymus im Alter von vier Jahren, noch ehe er lesen gelernt hatte, blind wurde, eignete er sich das gesamte Wissen seiner Zeit an. Als er in den Dienst der Kirche trat, wurde er zum Lehrer in der Katechetenschule von Alexandria eingesetzt, wo er bis ins hohe Alter lebte und arbeitete. Unter seinen Schülern waren Hieronymus und Rufinus.
Didymus war ein treuer Anhänger von Origenes, kämpfte jedoch ebenso entschieden gegen die Ansichten der Arianer und der Manichäer.
Seine erhalten gebliebenen Schriften zeigen eine umfassende Bibelkenntnis und ein hohes theologisches Niveau. Darunter finden sich die Titel De TrinitateDe Spiritu Sancto (von Hieronymus ins Lateinische übersetzt), Adversus Manichaeos, sowie Anmerkungen und Auslegungen zu verschiedenen biblischen Büchern, besonders zu den Psalmen und den Katholischen Briefen.


Der Name Thomas leitet sich aus dem Aramäischen ab: ta'am, was gepaart oder Zwilling bedeutet.[1] Deshalb wird Thomas in der Bibel auch „Didymos“ (griechisch didymos, δίδυμος) genannt.



Das Evangelium nach Thomas


(1) Dies sind die geheimen Worte, die Jesus, der Lebendige, sprach und die Didymus Judas Thomas niedergeschrieben hat. Und er sprach: „Wer die Bedeutung [έρµηνεία] dieser Worte findet, wird den Tod nicht schmecken.“

(2) Jesus sprach: „Wer sucht, soll nicht aufhören zu suchen, bis er findet; und wenn er findet, wird er erschrocken sein; und wenn er erschrocken ist, wird er verwundert sein, und er wird über das All herrschen.“
„Wer sucht, soll nicht aufhören zu suchen, bis er findet; und wenn er findet,wird er erschrocken sein; und wenn er erschrocken ist, wird er verwundert sein, und er wird über das All herrschen.“ 

(3) Jesus sprach:„Wenn die, die euch führen, euch sagen: Seht, das Königreich ist im Himmel, so werden die Vögel des Himmels euch vorangehen. Wenn sie euch sagen: es ist im Meer, so werden die Fische euch vorangehen. Aber das Königreich ist in euch, und es ist außerhalb von euch. Wenn ihr euch erkennen werdet, dann werdet ihr erkannt, und ihr werdet wissen, daß ihr die Söhne des lebendigen Vaters seid. Aber wenn ihr euch nicht erkennt, dann seid ihr in der Armut, und ihr seid die Armut.“

(4) Jesus sprach: „Der betagte Mensch wird nicht zögern, ein kleines Kind von sieben Tagen zu fragen nach dem Ort [τόπος] des Lebens, und er wird leben. Denn viele Erste werden Letzte werden, und sie werden ein einziger werden.“

(5) Jesus sprach: „Erkenne, was vor dir ist, und was dir verborgen ist, wird dir enthüllt werden. Denn es gibt nichts Verborgenes, was nicht offenbar werden wird.“

(13) Jesus sprach zu seinen Jüngern: „Vergleicht mich, sagt mir, wem ich gleiche.“ Simon Petrus sprach zu ihm: „Du gleichst einem gerechten [δίκαιος] Engel [ά̉γγελος].“ Matthäus sprach zu ihm: „Du gleichst einem weisen Philosophen.“ Thomas sprach zu ihm: „Meister, mein Mund ist völlig unfähig auszusprechen, wem du gleichst.“

Jesus sprach: „Ich bin nicht dein Meister. Da du getrunken hast, bist du trunken geworden von der sprudelnden Quelle, die ich vermessen habe.

“ Und er nahm ihn und zog sich zurück und sagte ihm drei Worte.
Als Thomas aber zu seinen Gefährten zurückkehrte, fragten sie ihn: „Was hat dir Jesus gesagt?“ Thomas sprach zu ihnen: „Wenn ich euch eines der Worte sage, die er mir gesagt hat, werdet ihr Steine nehmen und sie nach mir werfen, und ein Feuer wird aus den Steinen hervorkommen und euch verbrennen.“

(16) Jesus sprach:„Die Menschen denken wohl, daß ich gekommen bin, um Frieden auf die Welt zu bringen. Und sie wissen nicht, daß ich gekommen bin, um Zerwürfnisse auf die Erde zu bringen, Feuer, Schwert, Krieg. Denn es werden fünf sein in einem Hause: drei werden gegen zwei und zwei gegen drei sein, der Vater gegen den Sohn und der Sohn gegen den Vater. Und sie werden allein dastehen.“

(19) Jesus sprach: „Selig ist, wer war, ehe er wurde. Wenn ihr mir zu Jüngern werdet und meine Worte hört, werden diese Steine euch dienen. Denn ihr habt fünf Bäume im Paradies, die von Sommer und Winter unberührt bleiben, und deren Blätter nicht abfallen. Wer sie erkennt, wird den Tod nicht schmecken.“

(23) Jesus sprach: „Ich werde euch auswählen, einen aus tausend und zwei aus zehntausend, und sie werden als ein einziger dastehen.“

(24) Seine Jünger sprachen: „Zeige uns den Ort [τόπος], an dem du bist, da es notwendig ist für uns, daß wir ihn suchen.“ Er sprach zu ihnen: „Wer Ohren hat, möge hören! Es ist Licht drinnen im Menschen des Lichts, und er erleuchtet die ganze Welt. Scheint er nicht, ist er Finsternis.“

(25) Jesus sprach: „Liebe deinen Bruder wie deine Seele [ψυχή], bewache ihn wie deinen Augapfel.“

(26) Jesus sprach: „Den Splitter im Auge deines Bruders siehst du, den Balken aber in deinem Auge siehst du nicht. Wenn du den Balken aus deinem Auge ziehst, dann wirst du sehen, um den Splitter aus dem Auge deines Bruders zu ziehen.“

(27) Jesus sprach: „Wenn ihr euch nicht der Welt enthaltet, werdet ihr das Königreich nicht finden. Wenn ihr den Sabbat nicht als Sabbat beachtet, werdet ihr den Vater nicht sehen.“

(30) Jesus sprach: „Wo drei Götter sind, sind es Götter; wo zwei oder einer ist, mit dem bin ich.“

(31) Jesus sprach: „Kein Prophet wird in seinem Dorf angenommen, kein Arzt heilt die, die ihn kennen.“

(32) Jesus sprach: „Eine Stadt, die auf einem hohen Berg gebaut und befestigt ist, kann nicht fallen, noch kann sie verborgen werden.“

(33) Jesus sprach: „Das, was du mit deinem Ohr und mit dem anderen Ohr hörst, predige es von euren Dächern. Denn niemand zündet eine Lampe an, und stellt sie unter einen Scheffel, noch stellt er sie an einen verborgenen Ort, sondern er setzt sie auf den Leuchter, damit jeder, der eintritt und hinausgeht, ihr Licht sieht.“

(34) Jesus sprach: „Wenn ein Blinder einen Blinden führt, fallen sie beide in eine Grube.“

(36) Jesus sprach: „Sorgt euch nicht von Morgen bis Abend und von Abend bis Morgen, was ihr anziehen werdet.“

(39) Jesus sprach: „Die Pharisäer und die Schriftgelehrten haben die Schlüssel zur Erkenntnis [γνω̃σις] empfangen und haben sie versteckt. Sie sind auch nicht eingetreten, und die, die eintreten wollten, ließen sie nicht. Ihr aber, seid klug wie die Schlangen und unschuldig wie die Tauben.“

(41) Jesus sprach: „Wer in seiner Hand hat, dem wird gegeben werden. Und wer nicht hat, dem wird auch das Wenige, das er hat, genommen werden.“

(42) Jesus sprach:„Werdet Vorübergehende!“

(44) Jesus sprach: „Wer den Vater lästert, dem wird vergeben werden, und wer den Sohn lästert, dem wird vergeben werden; wer aber den Heiligen Geist lästert, dem wird nicht vergeben werden, weder auf Erden noch im Himmel.“

(49) Jesus sprach: „Selig sind die Einsamen [µοναχός] und Auserwählten, denn ihr werdet das Königreich finden, da ihr daraus seid und dorthin zurückkehren werdet.“

(50) Jesus sprach: „Wenn sie zu euch sagen: ‚Woher kamt ihr?’, sagt zu ihnen: ‚Wir kamen aus dem Licht, wo das Licht aus sich selbst entstand und sich begründete, und sich in ihrem Bild offenbarte.’ Wenn sie zu euch sagen: ‚Wer seid ihr?’, sagt: ‚Wir sind seine Söhne, und wir sind die Auserwählten des lebendigen Vaters.’ Wenn sie euch fragen: ‚Welches ist das Zeichen eures Vaters in euch?’, sagt zu ihnen: ‚Es ist Bewegung und Ruhe.’“

(54) Jesus sprach: „Selig sind die Armen, denn euer ist das Himmelreich.“

(58) Jesus sprach: „Selig der Mensch, der gelitten hat, er hat das Leben gefunden.“

(70) Jesus sprach: „Wenn ihr das hervorbringt in euch, wird das, was ihr habt, euch retten. Wenn ihr das nicht habt in euch, wird das, was ihr nicht habt in euch, euch töten.“

(71) Jesus sprach: „Ich werde dieses Haus [zerstören], und niemand wird es aufbauen können.“

(81) Jesus sprach: „Wer reich geworden ist, soll König sein, und wer die Macht [δύναµις] besitzt, soll sie aufgeben.“

(82) Jesus sprach: „Wer mir nahe ist, der ist dem Feuer nahe, und wer fern ist von mir, ist fern vom Königreich.“

(84) Jesus sprach: „Wenn ihr eure Ebenbilder seht, freut ihr euch. Wenn ihr aber eure Bilder seht, die vor euch entstanden sind, die weder sterben noch sich offenbaren, wie viel werdet ihr dann ertragen?“

(88) Jesus sprach: „Die Engel und die Propheten werden zu euch kommen, und sie werden euch geben, was euer ist. Und auch ihr, was in euren Händen ist, gebt es ihnen und sagt euch: Wann werden sie kommen und das ihre empfangen?

(92) Jesus sprach: „Sucht, und ihr werdet finden. Aber worum ihr mich in jenen Tagen fragtet und was ich euch nicht sagte, jetzt will ich es sagen, und ihr fragt nicht danach.“

(94) Jesus [sprach]: „Wer sucht, wird finden; [und wer anklopft,] dem wird geöffnet werden.“

(95) [Jesus sprach:] „Wenn ihr Geld habt, verleiht es nicht mit Zins, sondern gebt dem, von dem ihr es nicht zurückerhalten werdet.“

(99) Die Jünger sprachen zu ihm: „Deine Brüder und deine Mutter stehen draußen.“ Er sprach zu ihnen: „Diese hier, die den Willen meines Vaters tun, diese sind meine Brüder und meine Mutter, sie sind es, die ins Königreich meines Vaters eingehen werden.“

(113) Seine Jünger sprachen zu ihm: „Das Königreich, wann wird es kommen?“

Jesus sprach: „Es wird nicht kommen, wenn es erwartet wird. Man wird nicht sagen: Seht, hier, oder seht, dort. Sondern das Königreich des Vaters ist ausgebreitet über die Erde, und die Menschen sehen es nicht.“

(114) Simon Petrus sprach zu ihnen: „Mariham soll von uns fortgehen, denn die Frauen sind des Lebens nicht würdig.“

Jesus sprach: „Seht, ich werde sie führen, um sie männlich zu machen, daß auch sie ein lebendiger Geist [πνευ̃µα] wird, der euch Männern gleicht. Denn jede Frau, die sich männlich macht, wird in das Königreich des Himmels eingehen.“ Das Evangelium nach Thomas.


WELTWEITER FINANZ- RESET UNMITTELBAR BEVORSTEHEND - VIDEO vom 07.02.2016

WORLDWIDE RESET IMMINENT - 07.02.2016

weltweite zurücksetzen unmittelbar bevorstehen.







Viedeobeschreibung: 

Weltweit Drohende Reset!

Eine große Plan ist seit vielen Jahren organisiert um eine große positive Veränderungen auf diesem Planeten auszulösen. Dies wird der Anfang eines fairen Rechtwesens für Gerechtigkeit und ein Ende des Missbrauch dieser Planeten Populationen und Ökosysteme. Der Grund, warum wir darüber im Voraus berichten ist, weil Angaben von Insidern erschienen sind die uns darauf hinweisen das wir uns vorzubereiten sollten. Hier finden Sie einige wichtige Informationen über den Plan und was man tun, kann um zu helfen.

Was gibt es über diesem Übergang zu wissen:

1. Viele Volksvertreter, CEOs, große Banken, etc, haben extreme Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen, Unsummen von Geld gestohlen, Beschädigten unsere Gesellschaft,Struktur, Medien, Finanzen, etc.

2. Widerstand wurde organisiert und Behörden Insider werden sie rechtlich verhaften und ihnen einen fairen Prozess machen, um so den Planeten zu befreien

3. Die Massenmedien werden klare Beweise dafür, über das, was wirklich ist veröffentlichen,

4. Das Finanzsystem wird für 3 bis 15 Tage geschlossen werden, Ihr Geld nicht verschwinden, Es wird ein neue Messsystem mit mehr Fülle für jeden geben. 
Das alte System wurde auf virtuellen Schulden aufgebaut und von realen Werten getrennt, 
Kleine Gruppen von Menschen ermöglichten es weltweit Geld zu stehlen und zu manipulieren.
Alle Schulden gegenüber Kreditinstituten werden deshalb gelöscht werden. 
Ehrlich Schulden zwischen Privatpersonen und Unternehmen werden immer noch geachtet werden. Das neue System wird auf einen echten Mehrwert basieren (vor allem Gold-Standard) fairen Austausch zu gewährleisten. Unmengen von gestohlenen Reichtum werden für jeden Menschen auf der Erde verteilt und gemeinsam genutzt werden.

Was kannst du tun um helfen:

1. Wir sind friedlich während dieses Wandels, es kann zu vorübergehenden Störungen der Transporte, Energie und Nahrungsmittelversorgung kommen. Achten Sie darauf, Notwendigkeiten für 3 bis 15 Tagen vorrätig zu haben.

2. Bleiben Sie ruhig. Dies ist kein Kriegsrecht oder ein Staatsstreich. Nichts wird über euch verhängt werden. Blutige Rache ist verboten. Das ist fair Gerechtigkeit walten zu lassen.

3. Informieren Sie sich. Erreichen sie andere Menschen, diskutieren sie über diese Tatsachen, hören Durchsagen, beginnen Sie mit Ihre eigenen Forschung.

4. Konflikte zwischen Ihnen wurden künstlich erzeugt um zu teilen und zu erobern. Wir sind hier um im Frieden als Brüder und Schwestern zu leben.

5. Wenn Sie in der Lage sind, helfen, sie so dass für jeden gesorgt ist und Grundbedürfnisse befriedigt sind.
-
Das genaue Datum der Veranstaltung kann nicht vorhergesagt werden, aber der Plan läuft gut

Wir sind im begriff mit mehr Fülle in Frieden zu leben und Freiheit zu erreichen.

Zuvor werden unterdrückt Informationen und Lösungen für den gesamten Planeten freigegeben,
Massive wahre humanitäre und ökologische Projekte werden in Kraft gesetzt.

Befreiung Jetzt 

Blog of Cobra : http://2012portal.blogspot.com/

Website "Prepare For Change" : http://de.prepareforchange.net/
                               
                                                http://prepareforchange.net/

Website of Untwine : http://recreatingbalance1.blogspot.com/



Samstag, 6. Februar 2016

DER WEG der Erlösung - Durch die Wildnis zur Stadt der Wahrheit


DER WEG der Erlösung -
Durch die Wildnis zur Stadt der Wahrheit 






Veröffentlicht am 05.02.2016 auf ClusterVisionMach2

Essay. Prophetische Beschreibungen des Weges durch die Wildnis Babylon zur Stadt der Wahrheit. Die Stadt der Wahrheit ist das Ziel aller Wahrheit liebenden Menschen, der Gemeinde Gottes. Was ist die Wildnis? Wo ist der Weg? Wo ist Babylon? Was ist Babylon? Wo ist die Stadt der Wahrheit? Alle diese Fragen werden beantwortet.