Sonntag, 3. Januar 2016

Jesus Botschaft 1. - Traum vom Wandel 31.12.2016

31.12.2015

Heute morgen kontaktierte mich unser Bruder Jesus und er zeigte mir die zwei Seiten des Wandels.

habe die Aufgabe bekommen als Botschafter für die neue Zeit tätig zu werden..

Ich träumte vom Wandel.

Teil 1. : 

Ich Thomas habe neue Freunde gefunden die mit mir zusammen Zeit verbringen.
Wir treffen uns in Gruppen. Es wurden Räume als Begegnungsstätten hergerichtet die wir gemeinsam nutzen um zusammen zu kochen, essen, tanzen und mehr.
Ich nenne diesen Raum Lichtzentrum und es sind wahrlich schöne Zeiten vor dem Wandel.
Wir habe einander gern und wir begegnen uns mit Liebe, Anerkennung und Respekt.
Auch wenn einer mal einen "Fehler" macht, dass heißt wenn ich über ein Kabel stolper und dabei den Stecker ziehe, so das die Videoübertragung stoppt, wundern sich zwar alle aber niemand ist böse auf mich.
Ich erkläre warum das passiert ist und alle fangen an zu lachen.

Ich erklärte das jemand mir während wir Video schauten und auf den Sitzgarnituren lagen mir verstärkt sein Gesäß in meinen Schoss stoß.
Aus diesen Grund bin ich aufgestanden oder besser gesagt geflüchtet, da ich diese Zuneigung in diesem Moment keine Erwiderung geben konnte oder wollte.

Darauf fingen alle an zu lachen und das Licht wurde eingeschaltet und ich steckte den Stromstecker wider ein.

Ich bin mit einen Lieben Menschen Türkischer Abstammung den ich sehr Schätze weil er die Mittel bereitstellt um dieses Zentrum zu finanzieren raus gegangen um etwas zu essen.. Es war sommerlich warm in Berlin und wir gingen zu einen türkischen Imbiss / Gasthaus um etwas zu essen zu bestellen. Als wir sahen das es so gut wie keine Fleischlosen Gerichte gab, fragten wir ob die Köche uns etwas vegetarisches zu bereiten Können. Sie sagten : wir haben nichts.
Darauf hin ging ich zum nächsten Gemüsehändler und kaufte ein wenig Gemüse.. Als ich dann mit dem Einkauf zurück zum Imbiss kam standen schön mehrere Teller mit leckeren Gerichten auf dem Tisch.. Das Gemüse welches ich kaufte gab ich den Köchen als Tausch gegen die Speisen welche diese für uns zu bereitet hatten..
Es war mir ein Freude zu sehen was für uns zubereitet wurde..  

Teil 2. :

Da nach war ich auf den Weg zurück ins Büro oder Zentrum.
Ich spazierte die Sonnenallee entlang.
Als ich bemerkt das Aufregung in der Luft lag.
Auf einmal kamen die Menschen aus ihren Häusern und ich stellte mich auf den Mittelgrünstreifen de Straße um von der Erhöhung zu sehen wo die Menschen hin laufen. 
Irgendetwas hat sie Begeistert,sie waren voller Freude und Jubelten und lachten..

Ich fragte ein paar Jungs im alter von ca. 20 Jahren wo sie hin wollen. 
Ich sagte ihnen das ich weiß was Jetzt passiert.  Das Event hat begonnen. Sie schauten verwundert, da ich ihnen sagte was jetzt geschehen wird.. Sie freuten sich und haben mir sofort geglaubt.

Sie sagten ich solle mitkommen es gibt etwas zu sehen und das es Wunderbar währe...
Ich ließ mich mitreißen, da ich neugierig war was sie wussten.
Sie wollten mir keine Auskunft geben über das was es dort zu sehen gibt.
Ich folgte ihnen und wir sprachen über das was alles auf die Mensche zu kommt. 

Wir gingen in ein Haus und stiegen die Treppen herauf.
Es waren viele Leute die denn weg mit uns gingen.
Es war als wenn da oben eine Party abgeht.
Ich ließ mich von der Freude beeindrucken und Freute mich auf ein Fest.

Doch als ich das Dachgeschoss erreichte, stieg mir ein bisher unbekannter Geruch in die Nase.
Ich sah dann auf dem Dachboden woher dieser Geruch kam..

Es war ein Mensch in einem Sakko / Anzug, wahrscheinlich war es ein Bediensteter "Schein-beamter" oder Bürgermeister.
Vielleicht war es auch der Polizeipräsident von Berlin. Das spielt aber keine Rolle wer es war.

Ich sah wie dieser An einer Säule gefesselt war.

Er brannte lichter loh. 

Ich war erschrocken und enttäuscht von den Menschen die um das Feuer herum standen und dies Feierten.

Ich gab meinen Gefühlen freien lauf und erhob meine Stimme und Fragte ob sie wissen was sie da tun.
Ich forderte alle auf Vernunft walten zu lassen und beendete diese Party.

Traum ENDE



Ich erwacht aus dem Traum und eine Stimme sprach zu mir:


Botschaft 1: von Jesus an mir für Euch


Er sagte bleibt auf dem Fahrt der Liebe und lasst euch nicht von anderen von eurem Weg abbringen !!!

Wer nicht auf seinem Fahrt der Liebe bleibt wird Chaos und Schrecken erfahren.

Verkünde diese Botschaft ! 

ICH BIN dein Bruder.

Jesus.

Ps. : Hört auf diese Worte !! Ich Thomas habe es gesehen.

 




Selig sind die die glauben ohne zu sehen.






Danke, Danke; Danke

Ich Bin thomas in Liebe

....................................................................................................................................................

Zusatz für die Befreiung der Menschen und Mutter Gaia


Trage dich hier ein um die Freiheit zu erlangen: http://http://www.ichr.de/

Vorbereitung auf den Wandel : http://de.prepareforchange.net/

Ps:  Rufe mich falls du Fragen zum Thema hast: Festnetz auf Anfrage.

oder vie Skype: Kona Berlin

Ich bin aktive im Dienst in verantwortung vor Gott und den Menschen